Vorstand der Junggesellenschaft

Werner Späth
Zunftmeister
Marc Jacobshagen
1. Ladenmeister
Philippe Dietzsch
2. Ladenmeister
Andreas Laubis
Gesellenschryber
Mario Schleith
Säckelmeister
Markus Bartelmess
Altgeselle

Zunftmeister:
Der Zunftmeister hat die Aufgabe:

  • die Zunft nach außen zu repräsentieren,
  • die internen Versammlungen (Botts) zu leiten,
  • Veranstaltungen wie Chilbi und Fasnacht zu organisieren.

1. Ladenmeister:
Der 1. Ladenmeister ist der Stellvertreter des Zunftmeisters und neben der Vertretung und der Unterstützung des Zunftmeisters, gehört auch die Überwachung der Disziplin und der Pünktlichkeit der Zunftbrüder bei Pflichtanlässen zu den Aufgaben des 1. Ladenmeisters.

2. Ladenmeister:
Der 2. Ladenmeister zeichnet sich verantwortlich für das Zunftinventar und kümmert sich um die Bockbuben, die den Schafsbock an der Chilbi begleiten. Die wichtigste Aufgabe des 2. Ladenmeisters ist jedoch der Kauf und die Pflege eines gehörnten Chilbibocks, ohne den eine Chilbi nicht denkbar wäre.

Gesellenschryber:
Als weiters Vorstandsmitglied ist der Gesellenschryber, der Schriftführer zu nennen. Er ist verantwortlich für das Anfertigen der Protokolle eines jeden Zunftanlasses und in Absprache mit dem Zunftmeister für den gesamten Schriftverkehr der Zunft.

Säckelmeister:
Ein wichtiges Vorstandsamt bekleidet der Kassier, der bei den Junggesellen Säckelmeister heißt. Er führt die Kassenbücher der Zunft und kümmert sich um alle finanziellen Angelegenheiten.

Altgeselle:
Der Altgeselle ist das an Zunftjahren älteste Mitglied, das kein gewähltes Vorstandsamt inne hat. Der Altgeselle vertritt den Zunftmeister, wenn dieser und der 1. Ladenmeister verhindert sind. Im Vorstand vertritt er die Interessen der Zunftbrüder.