Die Waldshuter Chilbi

Vorfreude auf die Bockverlosung der Jubiläumschilbi

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Warum gibt es die Junggesellen überhaupt? Gegründet von den jungen Gesellen nach der Belagerung Waldshuts im Jahr 1468, ist es die Aufgabe der Zunft die Tradition zu wahren und die Chilbi als Träger zu feiern.

Die Waldshuter Junggesellen führen ihre Entstehung auf das Jahr 1468 zurück. Damals wurde das habsburgische Waldshut von schweizerischen Truppen belagert. Doch dank einer List, die die Junggesellen sich ausgedacht hatten, konnte die Armee der Schweizer zum Frieden überzeugt werden. Diese List bestand darin, dass der letzte Schafsbock der fast ausgehungerten Stadt gemästet  und auf den Verteidigungsmauern entlanggeführt wurde. Dies signalisierte den Schweizer Heerführern eine ausreichende und bessere Versorgung als der Belagerer, worauf sie bereit waren den Kampf um die Stadt einzustellen. Dieser Bock wird seitdem traditionell mit dem Chilbibock von den Junggesellen präsentiert.

An diesen Friedensschluss erinnert die Waldshuter Chilbi. Wir Junggesellen sind dabei der Träger der Chilbi und halten mit der Bockverlosung auch eines der emotionalen Highlights des Heimatfestes ab. Dabei wird der Chilbibock verlost. Weiter findet an der Chilbi ein Heimatabend, Kindertag und weitere Angebot statt. Während der Chilbiplatz mit Fahrgeschäften und vielen Besuchern gefüllt sind, haben wir zudem noch weitere Termine und laden dazu unsere Freunde ein, damit wir zusammen auch inoffizielle Veranstaltungen, wie das ereignisreiche Gulaschessen abhalten können.

Doch nicht nur an der Chilbi selbst sind wir aktiv. Davor sind wir unterwegs und haben mit zahlreichen Freunden der Zunft spontane Treffen, bei denen wir zusammensitzen und eine tolle Zeit haben.

Mit dabei an der Chilbi treten neben uns Junggesellen auch die Vereinigung Alt Waldshut, die Schützengesellschaft Waldshut und die Stadt selbst als Träger auf. Die enge Zusammenarbeit dieser Vereine und die vielen Besucher, auch schweizerische Vereinigungen kommen regelmäßig in großer Zahl nach Waldshut, machen die Chilbi zu einem tollen und spannendem Heimatfest.

Mit uns eng verbunden sind neben den Freunden und Gönnern, über deren Unterstützung wir mehr als dankbar sind, besonders die Ehemaligen der Junggesellenschaft, die Bockmusik und die Bockbuben. Die Ehemaligen sind wie der Name schon sagt, die ehemaligen Zunftbrüder, die die Junggesellenschaft verlassen haben, die Bockmusik stellt eine Abteilung der Stadtmusik Waldshut dar, die unsere Veranstaltungen immer musikalisch begleitet. Die Bockbuben sind Jungs, die uns während der Chilbi begleiten und auch auf den Chilbibock aufpassen dürfen.